Auf geht's nach Stockholm

Tag 22.

Gestern haben wir es geschafft früh aufzubrechen. Um 8.45h haben wir das schöne Plätzchen Erde in Boras verlassen und uns in Richtung Stockholm aufgemacht.


Leider habe ich mir am Morgen beim Tragen von Tobias meinen Rücken ramponiert. Die Autofahrt war daher recht qualvoll und seit der Ankunft in Srockholm um 16.30h liege ich im Bett und kann mich nur schwer bewegen. Meine Freude auf Stockholm ist daher etwas getrübt, wie ihr euch denken könnt. 


Der um ca. 18.30h über uns hereinbrechende Starkregen hatte zwar Actionfilm-Charakter, war aber doch eine recht unerwünschte Zugabe am heutigen Tag. Samuel und Tobias erkundeten gerade den Platz als er begann. Plötzlich kam Samuel hilferufend zu uns, da er mit Tobias einen Hang hinunter gefahren war und der Regen die beiden überrascht hatte und sie den Hang alleine nicht mehr hoch fahren konnten. Michael war wegen meinem Ausfall auf sich allein gestellt und musste die Jungs retten und alles vor den Fluten in Sicherheit bringen. Beim einsetzenden Hagel hatten wir kurz Sorge um unser Auto und Chill, die Kids waren freudig aufgeregt und ängstlich gleichzeitig. Zum Glück ging alles gut aus.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0